Wirsingrouladen mit Linsen-Hirse-Pilzfüllung

Hauptspeise/ 4 Personen/ Zubereitungszeit ca. 60 min.

Ich liebe Wirsing. Er ist perfekt in der kalten Jahreszeit, noch dazu regional und saisonal in Deutschland erhältlich. Wirsing gehört neben einigen anderen Kohlsorten zum klassischen Wintergemüse. Wirsing versorgt Dich unter andereem mit Eisen, Phosphor, B-Vitaminen und vor allem Vitamin C.

Zutaten

·      10 große Wirsingblätter

·      50 g Linsen

·      50 g Hirse

·      100 g Pilze

·      halbe Paprika

·      passierte Tomaten

·      1 Zwiebel

·      1 Knoblauchzehe

·      Salz

·      Pfeffer

·      Curry

·      Paprika

·      Curry

·      Paprika

Zubereitung

Hirse und Linsen über Nacht (getrennt voneinander) über Nacht in Wasser einweichen lassen. Am nächsten Tag Linsen und Hirse unter fließendem Wasser abspülen und (getrennt voneinander) kochen. Paprika und Pilze in kleine Würfel schneiden. Zwiebeln und Knoblauch fein zerkleinern. Zwiebeln und Knoblauch mit etwas Öl anbraten, dann Paprika dazugeben. Mit einer halben Dose passierte Tomaten ablöschen. Etwas später Hirse, Linsen und Pilze dazugeben und alles vermischen. Dann mit Salz, Pfeffer, Curry und weiteren Gewürzen nach Wahl abschmecken.

Wirsingblätter einzeln blanchieren. Dann etwas Füllung auf Wirsingblatt geben und dieses einrollen. Den Wirsing auf diese Weise verarbeiten.

Anschließen die Wirsingrouladen in der Pfanne etwas anbraten.

 

Eine Soße aus der anderen Hälfte der Dose Tomaten, Salz, Pfeffer, Knoblauch, Gemüsebrühe erstellen. Wirsingrouladen in feuerfeste Ofenform geben und mit Soße übergießen. Dann die Auflaufform für 30 Minuten bei 175 Grad Ober-und Unterhitze in den Ofen geben.

 

Eine Beilage ist nicht nötig, eventuell ein frischer Salat.

Wahlweise können für die Füllung nur Linsen verwendet werden (Menge erhöhen) und die Hirse als Beilage dazu serviert werden (Menge erhöhen)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0